• Home
  • über das Malerblatt
  • Impressum
  • rss News-Feed
  •  

    Wenn’s tut!!!

    29. April 2010

    Zaudern? Das kommt schon mal gar nicht in Frage. Einfach frisch ran bei der Umsetzung neuer Ideen!

    Mein kreativer Kollege Theo hält gar nichts vom kritischen Abwägen, wenn ein Gedanke auch nur eine kleine Chance hat, bei seiner Umsetzung Erträge ins Unternehmen zu bringen. WIR ZÖGERN UND ZAUDERN ALSO ZU OFT UND ZU LANGE. Das ist seine Meinung – und Recht hat er.

    Packen Sie also die Ideen an, die Sie klasse finden! Auch, wenn andere diese vielleicht für Hirngespinste halten, wodurch Sie wiederum verunsichert werden.

    Ich sitze grad im schönen Hohenlohe und lasse die genossene Tagung im Kopf noch einmal Revue passieren. Weil jetzt aber das Essen und ein kühles Pils warten, mache ich mich weg vom Laptop und auf zu netten Kolleginnen, Kollegen und leckeren Speisen. Sie werden damit sicherlich einverstanden sein.

    Aber noch einmal am Schluss: Anpacken, wenn irgendeine Chance besteht, dass “es tut”. Das war für mich die wichtigste Botschaft heute. Aber, ich sagte es, das Bier… Auf Ihr Wohl!

    Ihr Ulrich Schweizer ulrich.schweizer@konradin.de  www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt


    Rot im WM-Tor!

    28. April 2010

    Die Erfolgsquote beim Elfmeter ist geringer, wenn der Torwart eine Signalfarbe trägt. Das ist heute nachzulesen auf www.farbimpulse.de. Ein Auszug aus dem lohnenswerten Beitrag: Die deutschen Torhüter werden bei der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika in Rot auflaufen – eine gute Farbwahl, glaubt man nun veröffentlichten Testergebnissen britischer Sportpsychologen: Demnach ist die Erfolgsquote für Elfmeterschützen besonders gering, wenn der gegnerische Torwart eine Signalfarbe trägt. Das knallrote Trikot, das der nominierte Stammtorhüter René Adler in Afrika tragen wird, könnte damit für die deutsche Mannschaft zu einem merklichen Erfolgsfaktor werden.

    Ja, hm, dann bin ich als Nichtfußballer mal gespannt, in welchen Farben die Schiedsrichter antreten.

    Ihr Ulrich Schweizer ulrich.schweizer@konradin.de www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt


    Farbe.Design.Therapie

    26. April 2010

    Selber Orte aufsuchen und sehen, wie Architekten, Künstler und Designer gearbeitet haben. Das empfehlen und bieten Roland Aull und Prof. Frank Werner mit Studienreisen nach Berlin am 14. und 15. Mai und nach Hamburg am 21. und 22. Mai 2010.

    Beide Programme bieten lauter Leckerbissen, aufgereiht wie am Perlenschnürchen. Und wer die beiden Herren kennt, der weiß, dass zum fachlichen Wissen auch jede Menge Humor als Zugabe dabei ist.

    Aber schauen Sie sich das doch einfach gleich selber an: www.farbe-design-therapie.de

    Berlin oder Hamburg? Oder beides? Die Programme sind vom Feinsten!

    Berlin oder Hamburg? Oder beides? Die Programme sind vom Feinsten!

    Ihr Ulrich Schweizer  ulrich.schweizer@konradin.de  www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt


    Und sie bewegt sich doch!

    24. April 2010

    Nicht die Erde ist gemeint und auch nicht der Spruch von Galileo Galilei, sondern www.malerblatt-wissen.de, unsere Online-Datenbank.

    Ab sofort gibt es täglich neu das “Ding des Tages” mit Zahlen, Zitaten und mit Köpfen der Branche. Ebenfalls täglich neu finden Sie auf “Malerblatt Wissen” die “Farbe des Tages” und den “Fachbegriff des Tages”.

    “Malerblatt Wissen” bewegt sich somit noch einmal schneller und bringt neben Informationen auch “Gedankensplitter” auf den Bildschirm, die in den Alltag einfließen und die eigene Kreativität befruchten können.

    Klicken Sie rein, lassen Sie sich überraschen - am besten täglich: www.malerblatt-wissen.de.

    Ihnen ein tolles Restwochenende und einen erstklassigen Start in die neue Arbeitswoche!

    Ihr Ulrich Schweizer ulrich.schweizer@konradin.de www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt


    Trockener Workaholic

    23. April 2010

    Früher war er stinkfaul, heute nennt er sich “trockener Workaholic”. Vince Ebert, Kabarettist, schrieb das in der “Absatzwirtschaft” 5/2010 auf Seite 102 in seiner wunderbaren Kolumne über die Zwänge, dass heutzutage alles innovativ oder kreativ sein muss. Und dass ihn das aufregt. Die Überschrift des lesenswerten Beitrages lautet deshalb auch “Innovativer Unsinn”.

    Mich brachte der Text zum Lachen und somit bestens gelaunt an die Schwelle zum Wochenende, die ich in zehn Minuten überschreiten werde. Ab da bin ich dann zwei Tage lang ebenfalls ein “trockener Workaholic”.

    Der Kabarettist und Physiker Vince Ebert hat eine schöne Website, www.vince-ebert.de, die Absatzwirtschaft ebenfalls: www.absatzwirtschaft.de

    Ihnen wünsche ich einen erstklassigen Einstieg ins Wochenende. Lassen Sie die Sonne ordentlich für sich arbeiten!

    Ihr Ulrich Schweizer ulrich.schweizer@konradin.de www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt