• Home
  • über das Malerblatt
  • Impressum
  • rss News-Feed
  •  

    Ganz andere Farbigkeit

    Wie wild simste ich heute mit einer Lehrerin, die Malerklassen unterrichtet und momentan in der Provence ist. Tipps wurden ausgetauscht, die früheren Ocker-Abbaustädte Roussillon und Rustrel hochgelobt. Der Himmel ist dort blauer, die Sonne greller, die Farbigkeit in vielen Bereichen anders.

    Und ratzfatz erinnerte ich mich an viele Fotos, die ich selber in Frankreichs Süden schoss. Die im Lavendelfeld tanzenden Japanerinnen gibt’s heute hier im Blog noch nicht. Dafür aber Farbiges. Zu grell? Nö, oder?

    Sechs Euro. Geht doch. Das reicht sonst grad mal drei Wurstwecken à zwei Euro.

    Sechs Euro. Geht doch. Das reicht sonst grad mal drei Wurstwecken à zwei Euro.

    Ja, doch, lecker Tomaten, gesehen auf dem Markt in Apt.

    Ja, doch, lecker Tomaten, gesehen auf dem Markt in Apt.

    Über Umwege doch noch zum Maler-Metier: Laden, himmelbleu.

    Über Umwege doch noch zum Maler-Metier: Laden, himmelbleu.

    Mit einer ordentlichen Portion Provence-Sehnsucht grüße ich Sie!

    Ihr Ulrich Schweizer ulrich.schweizer@konradin.de www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt

    Hinterlasse eine Antwort