• Home
  • über das Malerblatt
  • Impressum
  • rss News-Feed
  •  

    Ganz großes Kino

    Wer im CinemaxX in Stuttgart-Möhringen bunte Quadrate sieht, der hat keinen Schaden an der Netzhaut, nein! Auch erlaubt sich dort der Filmvorführer keinen neckischen Scherz. Die Lösung ist viel süßer und sie hat viel mit meinem Lieblings-Sport zu tun. Richtig geraten: Das Unternehmen Ritter aus dem urschwäbischen Waldenbuch zeigt einmal mehr, dass Werbung nicht altbacken und langweilig sein muss. Der Schokoladenhersteller, der durch seine quadratische Schokoladentafeln bekannt wurde und den Blick allein schon durch seine farbigen Verpackungen auf seine süßen Produkte zieht, wirbt dort, wo die leckeren Quadrate zu kaufen sind und vor Ort auch genossen werden: im Kino. Ritter Sport bietet konsequent nicht nur etwas für den Gaumen, sondern eben auch fürs Auge.

     

    Farbe fürs Auge, Schokolade für den Gaumen: Ritter Sport im Kino.

    Farbe fürs Auge, Schokolade für den Gaumen: Ritter Sport im Kino.

     

    Im Foyer finden sich farbige Quadrate als Stapel.

    Im Foyer finden sich farbige Quadrate als Stapel.

     

    Quadratisch und farbig auch die Hocker.

    Quadratisch und farbig auch die Hocker.

     

    Das Ritter Sport-Saalbranding im SI-Centrum.

    Das Ritter Sport-Saalbranding im SI-Centrum.

     

    Die Farbe zieht den Blick auf sich: Ritter Sport kennzeichnet die Schokoladensorten weithin sichtbar mit Farben. Mich locken hier am stärksten das Rot und das dunkle Grün – Marzipan und Ganze Mandel. Die Farben verlieren sich dann später auf dem Weg zu Bauch und Hüfte…

    Im Malerblatt 3/2011 veröffentlichten wir auf den Seiten 12 und 13 einen Artikel “Schokobunte Tafelei” über die Farbgebung der Schokoladensorten von Ritter Sport:
    www.ritter-sport.de
    Und auf den Seiten 14 und 15 gab es einen Bericht über das Museum Ritter in Waldenbuch:
    www.museum-ritter.de

    Ihr Ulrich Schweizer

    ulrich.schweizer@konradin.de www.malerblatt.de www.malerblatt-wissen.de www.twitter.com/malerblatt

     

    2 Kommentare zu “Ganz großes Kino”

    1. Gerlinde sagt:

      Die Artikel interessieren mich. Hast du noch ein Heft übrig und kannst es mir als Büchersendung zukommen lassen? Wär nett! Schönen Tag noch!

    2. Bärbel Bosch sagt:

      Lecker!!

    Hinterlasse eine Antwort